Schlagwort-Archive: Gästeliste

Bugfix: Sprachwahl

Probleme bei der Sprachauswahl wurden behoben – die ausgewählte Sprache wird jetzt durch das gesamte Programm beibehalten. Vielen Dank für die Bugmeldungen und viel Spaß weiterhin mit der digitalen Gästeliste!

Gästeliste.org – brandneu eingekleidet!

Seit den vielen wichtigen Kundengesprächen auf der Best of Events 2016 und unserem hauseigenen Research-Projekt ist unsere Roadmap gespickt mit neuen Features und Funktionserweiterungen.

Der heutige Relaunch unserer Gästelisten-Software schafft Platz für die Neuigkeiten. Eine aufgeräumtere Benutzeroberfläche und ein klareres Design sorgen für Übersicht und genügend Freiräume für die umfangreichen geplanten Erweiterungen der nächsten Monate.

Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen User Interface!

Einsatz-Szenario: Gästeliste für geladene Gäste mit zentralem Response Handling

Eines der einfachsten Einsatz-Szenarien für die Gästelisten-Software ist zentralisiertes Response-Handling. Bei dieser Variante wird die komplette Gästeliste vollständig manuell vom Gastgeber verwaltet – ohne Buchungs-, R.S.V.P.- oder Rückmeldeformular für die Gäste.

Vorteile:

  • Absolute Kontrolle über die Daten seitens des Veranstalters

Nachteile:

  • Der gesamte Verwaltungsaufwand liegt beim Veranstalter

Zentralisiertes, manuelles Response Handling bietet sich in folgenden Einsatzfällen an:

  • Sehr kleine Veranstaltungen, bei denen sich der Aufwand für die Erstellung eines Buchungsformulares nicht lohnt
  • Events, bei denen Gästen ausschließlich ein mündlicher Rückmeldungskanal zur Verfügung gestellt werden soll
  • Events mit sehr niedriger IT Affinität seitens der Gäste

Präsentation als PDF-Datei: Zentrales Response Handling einer Gästeliste mit fluxline

fluxline – Check-In Lösung für Ihren Messestand

Der Use Case Messestand Check-In zeigt, wie die fluxline Gästeliste die Zugangskontrolle und Erstellung einer Besucherstatistik auf Messeständen optimiert.

Überall da, wo nicht jeder Zutritt haben soll, zeigt die fluxline Gästeliste ihre Stärken:

Check-In

Gäste, die ihre Einladung auf dem Smartphone oder auf Papier vorzeigen können, gehen direkt zum Check-In. Dort werden sie von Ihrem Standpersonal begrüßt, die Einladung wird eingescannt. Hierfür können nach Wunsch sehr schnelle 2D-Scanner oder etwas langsamere Smartphones genutzt werden.

Zutrittskarten

Wer seine Einladung vergessen hat, stattet dem Trouble Counter einen Besuch ab. Dort liegt die gesamte Gästeliste in digitaler Form vor – und personalisierte Zugangskarten können binnen Sekunden ausgedruckt werden.

Besucherstatistik

Eine am Ausgang platzierte Kraft registriert jeden Besucher, der den Stand verlässt, per Smartphone. Aus diesen Daten in Verbindung mit den Check-In Daten errechnet das System nicht nur die aktuelle Besucherzahl, sondern auch die wahrscheinliche durchschnittliche Aufenthaltsdauer. So reagieren Sie optimal auf Besucherspitzen und erhalten zuverlässige Daten.

Präsentation als PDF Datei: fluxline Messestand Check-In Use Case

Kleine Verbesserungen im Mai

Ins jüngste Bugfix Release sind einige von den Kunden vorgeschlagene kleine Verbesserungen aufgenommen worden, unter anderem:

  • der überflüssige Wert null wird jetzt in der Gästeliste nicht mehr angezeigt.
  • Datensätze rutschen nach dem Ändern nicht mehr nach ganz unten in der Liste
  • Die Gästeliste kann jetzt durch Anklicken der Spaltenüberschrift sortiert werden.

Sie haben auch einen Bug gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? – Schreiben Sie uns im fluxline Forum!

Neu: Das fluxline Forum

Das nagelneue Forum bietet die Möglichkeit, sowohl mit anderen Anwendern als auch mit den Herstellern der Gästelisten-Software und Check-In Software öffentlich zu kommunizieren. Technische Probleme sollten so schneller gelöst werden können, und über die Zeit wird schnell ein Fundus an nützlichen Tipps entstehen.

Wir schaffen eine offene Kommunikationsplattform und freuen uns auf Diskussionen, Anregungen, Kritik und Erfahrungsberichte!

Link zum Forum: http://forum.fluxline.org

Alle Tickets drucken

Sollen im Vorfeld zu einer Veranstaltung die Tickets oder Namensschilder in einem Zug gedruckt werden, bietet sich die Funktion „Alle Tickets drucken“ im Aktionsmenü an.

Hierzu werden zwei Einstellungen benötigt: Der Seiten-Code und der Ticket-Code.

Der Seiten-Code muss ein valider HTML-Code für eine Website sein, inklusive < html > – und < body > Tags. Zwischen den body-Tags muss der Code [tickets] stehen – an dieser Stelle werden die Tickets dann eingefügt.

Der Ticket-Code könnte beispielsweise aus einem < div >-Tag mit darin eingeschlossenen und positionierten Teilnehmerdaten bestehen. CSS dagegen gehört eher in den Seitencode.

Beim Klick auf den Button generiert die Software automatisch eine DIN A-4 PDF Datei, die vom Benutzer ausgedruckt und/oder gespeichert werden kann. Die beschriebene Vorgehensweise erfordert Know-How zum Thema HTML und muss im Vorfeld ausprobiert werden; voreingestellte Layouts gibt es nicht. Auf der anderen Seite ist so höchste Flexibilität auf der Basis von etablierten Standards (HTML, CSS) garantiert.

Viel Erfolg beim Ticketdruck!

R.S.V.P. wird zur Buchung

Im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserungen unserer Gästelisten-Software und auf dem Weg zu einer noch einfacheren, noch verständlicheren Applikation benennen wir „R.S.V.P.“ in „Buchung“ um: Das R.S.V.P.-Formular wird zum Buchungsformular, die R.S.V.P.-Seite zur Buchungsseite.

Anfangs als reine Gästelisten-Lösung konzipiert, ist es mittlerweile auch möglich, Buchungen über die Besuchermanagement Software vorzunehmen. Diese Funktionalitäten werden mit dem neuen Wording besser zum Ausdruck gebracht.